Basic Informations

Theatrical Documentary / Switzerland / 90 min

Dreharbeiten – Januar bis September 2017

Fertigstellung – Dezember 2017

Filmcrew

Producer – Simon Hesse

Director – Eleonora Berra

Co-Director - Tommaso Valente

D.o.P. – Federico Santini

Sound – Simon Graf

Editing – Petra Beck

Protagonist – Mona Mijthab / Joshua Urieli / Eli Berra

status

In Finanzierung

 

Für uns in Europa sind Toiletten und fliessend Wasser eine Selbstverständlichkeit. Mona Mijthab, eine junge deutsche Designerin weiss, dass das nicht überall auf der Welt so ist. Seit Jahren befasst sich die, sich zwischen Zürich und Karagita (einem Slum in Kenia) bewegende Designerin, mit dieser Problematik.

Mit viel Herzblut, Feldforschung, Aufklärungsarbeit und der schlussendlich selbst entworfenen Trockentoilette MoSan versucht sie ihren Service den Bedürfnissen der Endverbraucher anzupassen. Zwischen high-tech und low-tech, zwischen Business und Forschung versucht Mona eine Balance zu finden, um mit einem möglichst simplen und dabei nachhaltigen Produkt möglichst viele der geschätzten zweieinhalb Milliarden Menschen, denen der Zugang zu sanitären Anlagen fehlt, zu erreichen.

Dies ist die Geschichte einer Kämpferin, die für eine weltweite Bewegung von jungen Designern steht. Sie verlässt die vorgespurte Bahn der Konsumgesellschaft und setzt ihr Wissen als Designerin dazu ein, die Lebensbedingungen der Ärmsten dieser Welt zu verbessern. Dieser Film erzählt zudem von sinnstiftenden Ideen, tiefer Freundschaft und Solidarität und dem Brückenschlag zwischen Kulturen und Gesellschaften. Wer in Karagita angekommen ist, wird die Konsumgesellschaft nach westlichem Zuschnitt mit anderen Augen sehen.